RACING IS A STATE OF MIND
Es sind keine Artikel im Warenkorb vorhanden.
Menü

Michael Schumacher Benetton Ford B193B Portugal GP Gewinner 1993 1:18

167,16 €142,08 € *
  • Offizielles Michael Schumacher Produkt
  • Minichamps
Wechselkurse

Lieferfrist: ca. 12-14 Tage
Artnr.:Artikelnummer: 113931405

0Kunden haben
dieses Produkt
kürzlich bestellt
0Besucher
betrachten
dieses Produkt
Besondere Eigenschaften:Limitierte Edition
Offizielles Michael Schumacher Produkt
Farbe:gelb / grün
Hersteller:Minichamps
Marke:Michael Schumacher
Material:Metall
Alter:Dieses Modell ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet
Fahrer:Michael Schumacher
Team:Benetton Formula Limited Racing Team
Maßstab:1:18
Jahr:1993

Beschreibung

Michael Schumachers Benetton Ford B193B Modellauto im Maßstab 1:18 vom Hersteller Minichamps in einer limitierten Auflage. Mit diesem Fahrzeug gewann Schumacher den Großen Preis von Portugal 1993.

  • offizielles Michael Schumacher Produkt
  • Hersteller Minichamps
  • Limitiert auf 293 Stück
  • mit separat beigefügten "Camel" Aufklebern
  • Maßstab 1:18
  • Material Metall

Am 26.09.1993 fand der Formel 1 GP von Portugal auf dem Autódromo Fernanda Pires da Silvaist bei Estoril statt. Schumacher konnte sich zuvor im Qualifying nicht gegen die starke Konkurrenz der Teams Williams, McLaren und Ferrari behaupten und schaffte es nur auf den sechsten Startplatz .

Bereits vor dem Start des Rennes kam es zu einem Drama beim Qualifying-Sieger Damon Hill vom Team Williams, dessen Wagen nicht starten wollte und daraufhin am Ende des Starterfeldes das Rennen beginnen musste. Dies bereitete den Weg für die Konkurrenz, das Rennen unter sich auszumachen.

Zu Beginn des Rennens konnte Mika Häkkinen vom Team McLaren die Führung gegen Alain Prost vom Team Williams erobern. Auch Jean Alesi von Ferrari und Ayrton Senna con McLaren erwischte einen sehr guten Start und konnte sich noch vor Prost auf den zweiten und dritten Platz einordnen. Michael Schumacher komplettierte die Führungsgruppe auf dem fünften Platz hinter Prost.

Im Verlauf des Rennes arbeitete sich Hill immer weiter nach vorne und schloss auf die führende Gruppe auf. Einen entscheidenen Wendepunkt erreichte das Rennen in Runde 20, als Senna wegen eines Motorschadens seinen Wagen abstellen musste. Zur gleichen Zeit gingen Häkkinen, Alesi und Schumacher für ihren ersten Stopp an die Box, wobei sich Schumacher durch die bessere Strategie an die Spitze dieser Dreiergruppe setzen konnte. Dadurch übernahmen die Mclaren-Piloten Prost und Hill, die eine One-Stop-Strategie verfolgten, kurzzeitig die Führung. Als aber auch das Führungsduo in Runde 29 zum Stopp musste, sah sich plötzlich Schumacher als Führender wieder.

Als auch Häkkinen kurze Zeit später durch einen Fahrfehler seinen Wagen gegen die Strecken-Innenwand bei Start-und-Ziel manövrierte, konnten nur noch Prost und Hill den Sieg Schumachers geferden. Prost wartete darauf, dass Schumacher wieder anhielt, aber allmählich wurde ihm klar, dass auch der Deutsche auf einer One-Stop-Strategie fuhr. Er und Hill schlossen direkt auf Schumacher auf. Als die Gruppe auf die zu überrundenen Fahrern aufschloss, nutzte Schumacher den Verkehr zu seinem Vorteil und schaffte es, bis zum Ziel vorne zu bleiben. Prost wollte gewinnen, aber er wusste auch, dass der zweite Platz gut genug war, um die Weltmeisterschaft zu sichern.

Mit diesem Erfolg sicherte sich Michael Schumacher seinen zweiten Formel 1 Sieg nach dem Gewinn des Belgien GP 1992. Es war sein erster Sieg für das Benetton Ford Team und läutete seine legendäre Siegesserie ein, die in Folgejahren 1994 und 1995 zu seinen ersten beiden Weltmeistertiteln führte.

Das Produkt kann nicht mit einem Promotion-Gutschein verrechnet werden.

Produktempfehlungen

<>
© 2020 COLOGNE First Trade GmbH | Alle Rechte vorbehalten | * Preisangaben inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten